Hallo und herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie unsere Seite gefunden haben. Wenn Sie mögen, können Sie sich hier für unsere News rund um NonPlusUltra anmelden. Circa einmal im Monat erfahren Sie dann Neuigkeiten aus unserem Laden, erhalten exklusive Angebote, Tipps und Stories. Und wenn Sie keine Lust mehr haben, können Sie sich mit einem Klick wieder abmelden. Schon jetzt Dankeschön für Ihr Interesse, 
hier geht´s zum Newsletter:

Dänen lügen nicht

Zumindest verwenden „unsere“ Dänen Ökolabel, die objektiver Überprüfung standhalten. Am Beispiel von Henriette Steffensen aus Kopenhagen (Labelname HSCP) zeigen wir Euch ein paar Details.

Vor vierzehn Jahren beschlossen die Besitzer von HSCP, bestimmten bisher üblichen chemischen Bestandteilen in ihrer Produktion den Kampf anzusagen. Da noch vor wenigen Jahrzehnten in allen Industriezweigen weniger umweltbewusst produziert wurde, ließ sich eine Veränderung nicht über Nacht erzielen, sondern benötigte Zeit zum Umbau des gesamten Produktionsprozesses. 2021 war es dann soweit, alle HSCPH-Produkte wurden mit der „STANDARD 100 by OEKO-TEX® Klasse 1“-Kennzeichnung ausgezeichnet. Das ist die höchste erreichbare Stufe und bedeutet, dass die Materialien theoretisch auch für Babykleidung und Babyspielzeug geeignet sind.

Es gibt einen Dschungel an Zertifizierungen, OEKO-TEX® gehört zu den wenigen Labeln, die von unabhängigen Prüfinstituten kontrolliert werden. Außerdem (Ihr erinnert Euch an die aktuelle Diskussion um das neue Lieferkettengesetz?), müssen alle Subunternehmer ebenfalls in Klasse 1 zertifiziert sein. Und das betrifft wirklich alles, vom Nähgarn über Etiketten bis zu den Knöpfen. Das Ganze ist ein langer Weg, definitiv kein „greenwashing“ und sicher nicht vom jedem Hersteller so einfach zu realisieren, aber es werden immer mehr. 

Wenn Mode nach solchen Kriterien produziert wird, lassen sich natürlich billige Fast-Fashion-Preise nicht erzielen, dafür hält dann ein Stück vielleicht ein bisschen länger, und wenn es gut gemacht ist, gefällt es hoffentlich auch noch in ein paar Jahren.

Alle Bilder aus der aktuellen HSCP-Kollektion)

50% Funky-Rabatt!

Jetzt gibt’s Rabatt und Frühjahrsmode vom Feinsten. Zur Zeit läuft noch unser Quasi-Ausverkauf der wunderbaren Marke FunkyStaff. Das machen wir nicht ganz freiwillig, aber das Label hat trotz großen Erfolgs die Produktion eingestellt. Bis heute hat niemand verstanden, was die Betreiber (deutsches Design, gefertigt in Italien) zu diesem Schritt gebracht hat, aber wir müssen uns von dem Label verabschieden, alles muss raus und deshalb gibt es auf fast alles von Funky Staff 50% Rabatt.

New in Town: King Louie


Naja, so ganz neu ist die Marke nicht, aber wir führen das erste mal dieses Label und dazu noch exklusiv hier in unserer Region.

KingLouie stammt aus der Stadt der alternativen Vintage-Mode, aus Amsterdam, und alles begann, als die Gründer und leidenschaftlichen Antik-Markt-Liebhaber Ann Berlips und George Cramer in den 1980er Jahren ihren Stand auf dem Noordermarkt eröffneten.

Der Ausgangspunkt der Kollektionen sind bis heute immer Vintage-inspirierte Muster. Deshalb ist das KingLouie-Designteam weltweit auf Nostalgiemärkten unterwegs, um Erinnerungen zu 

 

sammeln und die „Ideen von damals in Mode von heute zu übersetzen“. 

Wer so denkt, ist schon immer mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigt, und deshalb sind viele Stücke von KingLouie aus „Post-Consumer-Materialien“ gefertigt, die verarbeitete Wolle ist größtenteils RWS-zertifiziert* und die Arbeitsbedingungen in den Fabriken werden von der „Fair Wear Foundation“ als ‘gut’ eingestuft. 

Wenn die so gefertigte Mode dann auch noch gut aussieht, entstehen Stücke, die frau viele zeitlose Jahre mit Freude tragen kann. Zwei Beispiele der ersten Frühjahrsauswahl bei NonPlusUltra seht Ihr hier oben.

Mode fängt ganz unten an: Neue Schuhe im Neuenweg

Shabbies

Auch perfekt zu einem farbigen Frühling und einem warmen Sommer passen unsere ersten Schuhe der neuen Saison. Ganz neu bei NonPlusUltra gibt es Shabbies aus Amsterdam, modische Espadrillen aus Jute und Leder.

Fly London

Schon länger im Programm sind die Schuhe von Fly London. Die Marke wurde 1994 in Großbritannien gegründet und ist im Besitz der Fortunato O. Frederico & Ca Lda, mit Hauptsitz und Produktion in Portugal. Von Anfang an bestand die Designphilosophie von Fly London darin, trotz traditioneller Handwerkskunst eine eigene unerwartete Formensprache zu entwickeln, typisch hierfür ist der bei vielen Modellen verwendete extreme Keilabsatz, aber natürlich gibt es auch „normalere“ Formen im Programm.

Papucei

 Papucei-Schuhe haben bei NonPlusUltra schon seit vielen Jahren ihre treuen Fans. Nach der „Wende“ in Rumänien wurde dort in Iasi eine Schuhmanufaktur gegründet, in der gerne abseits vom Mainstream mit etwas anderen Formen und Designs experimentiert wird. Seit ein paar Tagen stehen für Euch einige metallisch glänzende Sommerschuhe und ein leichter Sommerboot in bemaltem Naturleder zur Anprobe bereit.

Aktuell haben wir Montags bis Freitags von 10 bis 18 Uhr für Sie geöffnet, 
Samstags von 10 bis 16 Uhr.